KochForm Freude am Kochen - kochen mit Freunden

Kochtechniken 

Kochtechniken | Themen

Das Geheimnis liegt in der Sauce!

Das Geheimnis liegt in der Sauce!

Saucen sind von dichter Textur und Träger intensiver Aromen. Sie bezaubern Speisen, geben ihnen Charakter und verführen die Genießer. Die französische Schule der Saucen mit ihren berühmten Köchen begründeten ihren Ruf
Friede. Freude. Eierkuchen.

Friede. Freude. Eierkuchen.

In Deutschland finden sich regionale Spielarten, in Altbayern die Bfanakuacha, in Franken den Gestoßenen Pfannkuchen, der in kleine Stücke gerissen wird, in Baden den Käsepfannkuchen. Der Berliner Pfannkuchen hört auch auf die Namen Berliner Ballen oder Krapfen. Flädle wandern in Schwaben und Österreich in die Frittaten- und in Altbayern in die Hochzeitssuppe.
Garen mit der Niedrigtemperatur-Methode: Gesund und aromatisch

Garen mit der Niedrigtemperatur-Methode: Gesund und aromatisch

Die Methode des Niedrigtemperaturgarens von Fleisch wird immer beliebter. Die Vorteile sind ja auch eindeutig: Die Inhaltsstoffe bleiben weitestgehend erhalten, das Fleisch ist äußerst zart, saftig und aromatisch und die Garzeit nach einem gewissen Minimum (das hierbei mit mehreren Stunden allerdings recht hoch liegt) variabel, weil durch die geringe Temperatur nichts anbrennen kann.
In Fonds investieren

In Fonds investieren

Alles richtig gemacht - frische Zutaten verwendet, perfektes Timing und optisch macht das Kochergebnis auch was her. Aber schon die erste Kostprobe kann nicht so richtig überzeugen. Was stimmt nicht mit Ihrer Sauce, Ihrer Suppe oder Ihren Eintöpfen? Wenn sie dieses Horrorszenario schon einmal erlebt haben, dann liegt es häufig am Fond.
Jetzt aber mal Dampf gemacht - Dampfgaren!

Jetzt aber mal Dampf gemacht - Dampfgaren!

Gehören Sie auch zu den Genießern, die für ihr Leben gern marktfrisches Gemüse essen, es aber bedenklich finden, dass wertvolle Vitamine und Inhaltstoffe beim herkömmlichen Kochvorgang verloren gehen? Dampfgaren ist das Zauberwort. Schonender, vitaminreicher und aromaveredelter geht′s kaum.
Kleine Gourmets

Kleine Gourmets

Warum sollte man für und mit Kindern anders kochen als für Erwachsene? Der Königsweg wäre es, alle Altersklassen mit denselben Gerichten gleichermaßen zu erfreuen. Aber die Geschmäcker sind nun mal verschieden - und sich auf die Bedürfnisse der Kleinen, Teenies und Halbwüchsigen einzustellen, verhindert auch, dass diese hinterrücks zu Süßkram und Fastfood greifen.
Konservierte Sommerwonnen

Konservierte Sommerwonnen

Herzhaftes Einkochen ist einfacher als man glaubt. Auch unsere heutige kalte Küche wäre ohne Pikanterien wie Würzpaste, Senf & Sößchen, Pickles, Chutney, Pesto, Gewürzöl und herzhafte Konfitüren richtig arm dran! Der höhere Aufwand der Herstellung wird durch die blitzschnelle Zubereitung bei Bedarf wettgemacht.
Marmelade und ihre zuckrigen Geschwister

Marmelade und ihre zuckrigen Geschwister

Feinschmeckern ist es egal, was ihnen den Mund wässrig macht, denn veritable Leckerbissen sind sie alle: Marmelade, Konfitüre, Gelee, Fruchtmus oder Kompott. Was ab Mai aus den Obstkiepen kullert, lässt sich einfangen für die Jahreszeiten, in denen wir von frisch gepflückten Erdbeeren und gemopsten Kirschen nur noch träumen.
Niedrigtemperaturgaren: Zarter geht′s nicht.

Niedrigtemperaturgaren: Zarter geht′s nicht.

Wer sich dem Niedrigtemperaturgaren annähert, erkennt rasch die Vorteile. Tat man sich vorher mit einem größeren Bratenstück schwer und wirkte sich eine überzogene Garzeit auf die Qualität von Ochs oder Ferkel nicht zum Besten aus, hat man jetzt leicht lachen. Mit dem Niedrigtemperaturgaren kann fast nichts und niemand mehr dem Braten etwas anhaben.
Nudeln - Das Glück der Einfachheit

Nudeln - Das Glück der Einfachheit

Pasta sind der schlagende Beweis, dass ohne viel Aufwand und ohne kostspielige Zutaten Gaumen und Magen in Verzückung versetzt werden können, sobald Qualität im Spiel ist, die Teigware nobel, das Gemüse pflückfrisch, der Käse reif, und das grüngolden schimmernde Öl pur genossen werden kann.
Richtig Frittieren

Richtig Frittieren

Als Fritieren bezeichnet man das Ausbacken in heißem Fett bei Temperaturen zwischen 140-180 Grad. Das Bratgut ist dabei vollständig in das Speiseöl oder Fett eingetaucht. In Zeiten gesunder, fettarmer Ernährung ist das Fritieren etwas in Verruf geraten. Wer die Grundregeln des Fritierens einhält und das richtige Öl verwendet, braucht auf den gelegentlichen Genuß knupriger Pommes allerdings nicht zu verzichten.
Risotto - Sämig, sahnig, superissimo

Risotto - Sämig, sahnig, superissimo

Ähnlich wie die Pasta ist auch er ein italienischer Mythos, der Risotto, dieser kongeniale Vetter der Nudel, der auch bei uns immer mehr Liebhaber findet. Bestrickend unprätentiös in der Zubereitung kommt er mit wenigen Zutaten aus und erfordert nur ein wenig Geduld und einen guten Risotto-Topf.
Selbstgemachte Pasta mit der Nudelmaschine

Selbstgemachte Pasta mit der Nudelmaschine

Selbstgemachte Pasta schmecken definitiv am besten - und die Herstellung macht ein Riesenspaß und kann zu einem richtigen Familienevents werden. Besonders hilfreich und praktisch bei der Nudelproduktion ist der Einsatz einer Nudelmaschine - insbesondere wenn man größere Mengen an Nudeln herstellen möchte.
Singlekochen

Singlekochen

"Wie, du kochst für dich allein?" Erstaunte Kulleraugen. Meine Single-Freunde leben von der Hand in der Tütensuppe. Oder von der Kantine und Muttis Sonntags-Sauerbraten. Das ist einfach nur schade. Denn warum sollte man dem Menschen, den man ein ganzes Leben lang ertragen und versorgen muss, der einem der wichtigste überhaupt sein sollte, nicht etwas Gutes gönnen? Sich selbst!!
Topf sucht Deckel

Topf sucht Deckel

Wo ist der beste Ort, sich zu beschnüffeln? Dating im Restaurant ist bequem, aber konventionell. Wer als Single wirklich punkten will, stürzt sich in das Abenteuer, den oder die Verehrte in seinen vier Wänden eigenhändig zu bekochen. Gemeinsam in der Hitze des Herdes zu stehen, schafft geradezu intime Berührungspunkte.
ABC des Kochens

ABC des Kochens

Man kann Kochen wissenschaftlich oder aus "dem Bauch heraus" betreiben. Man kann sich als Koch ausbilden lassen oder autodidaktisch seine Kochkünste verfeinern. Aber egal wie man sich dem Kochen und den Küchen nähert: um ein paar Grundtechniken und -begriffe kommt man in der Regel nicht herum. Wir haben die wichtigsten Schlagwörter des Kochens für Sie zusammengefaßt.