KochForm Freude am Kochen - kochen mit Freunden

KochForm wünscht genüssliche Ostertage mit pfiffigen Rezeptideen

Newsletter vom: 01.04.2010

Hallo,

Pünktlich zu Ostern brechen die ersten Knospen auf, Narzissen und Krokusse wagen sich aus dem Boden, unsere Lebensgeister erwachen. Es kribbelt in allen wintermüden Gliedern, und die Vielfalt der Natur spiegelt sich in der bunten Fülle auf dem Markt wieder.
 
Natürliches Anti-Aging durch die wertvolle Vielfalt der Natur.

Auch Wir von KochForm wollen dazu beitragen, Ihren Speisezettel vielfältiger zu gestalten, denn je ausgewogener und variantenreicher wir uns ernähren, desto höher stehen die Chancen, dass wir auch alle lebenswichtigen Vitalstoffe in ausreichendem Maße zu uns nehmen. Im Frühjahr fällt es uns leichter. Die Tage werden länger und heller, mehr Sonneneinstrahlung und Lust auf Bewegung in frischer Luft motivieren viele zu einem "Frühjahrsputz" mit Heilfasten, Pflanzensäften oder Entschlackungskuren, die auf frisches Gemüse und Salat bauen.

Tipp: Mindestens eine Zitrone täglich, ein Glas frisch gepressten ungesüßten Saft und ein Salat- oder Gemüsegericht kurbeln Kreislauf- und Stoffwechsel an. Junges Gemüse ist unschlagbar, wenn es darum geht, den Körper mit Antioxidantien und Vitalstoffen zu versorgen. Anti-Aging der Natur.

Natürliches Anti-Aging durch die wertvolle Vielfalt der Natur.
 


Spargel & Erdbeeren - wer könnte ihnen widerstehen?

Wie gut, dass uns Mutter Natur gerade zu dieser Jahreszeit mit zwei großartigen Helfern dient, die bestens geeignet sind, uns in Schwung zu bringen. Spargel und Erdbeeren, das Traumpaar des Frühjahrs, sind ideale Begleiter, um den Organismus zu entlasten und mit neuer Energie zu füllen. Und dabei lecker, leicht, lasterhaft verführerisch. Pur oder mit anderen Köstlichkeiten kombiniert, immer eine Versuchung wert. Der erste Spargel, die erste Erdbeere der Saison - das ist für eine enorme Fangemeinde ein jährlich wiederkehrendes Ritual, das keinem anderen saisonalen Genuss vergleichbar ist, -  immer wieder erneut "das erste Mal!"

Spargel & Erdbeeren - wer könnte ihnen widerstehen?
 
Der Zauber des Osterfestes oder wie kommt der Hase zu seinem Handwerk?

Wussten Sie eigentlich, dass schon der heidnischen Gottheit Ostara Ostereier gespendet und ihr mit dem Mond-Tier Hase das Symbol der Fruchtbarkeit zugeeignet wurden? Feldhasen sind bei uns heute beinahe ausgestorben, aber früher bevölkerten sie im Frühjahr die Feldfluren mit ihrem vielköpfigen Nachwuchs. Christliche Traditionen und heidnische Ursprünge scheinen im Osterfest eine Verbindung einzugehen. Das Lamm sehen wir als Symbol der Läuterung und der Heilung. Beim letzten Abendmahl Jesu soll man es aufgetragen haben. Heute genießen wir Lamm in vielfältiger Zubereitung.

A propos Ostern: Warum nicht einmal statt Trüffel-Eiern und Grinsehasen einen selbstgebrauten Eierlikör verschenken? Und falls an den Ostertagen - wie die Wetterfrösche vermelden - der Osterspaziergang im Faust'schen Sinne ins Wasser fällt und das Thermometer einen Sturzflug antritt - dann machen Sie es sich doch mit einem heißen Getränk gemütlich, vielleicht einem Eggnog?

Der Zauber des Osterfestes oder wie kommt der Hase zu seinem Handwerk?
 
Orangeneierlikör

Dafür benötigen Sie 6 frische Bio-Eigelbe, 1 Päckchen Vanillezucker, geschabtes Vanillemark, 200 g Puderzucker, 200 g Sahne, etwas Blutorangensaft, Bio-Orangenabrieb und 200 ml guten Brandy oder weißen Rum. Die Eigelbe schaumig rühren, den Puderzucker untermischen, Vanillezucker und -mark dazugeben, eine schöne geschmeidige Masse bilden, in die der Blutorangensaft, der Schalenabrieb eingerührt und der Alkohol eingetröpfelt werden, sämig verrühren.

Im Kühlschrank 4-6 Wochen haltbar - aber keine Angst, er wird nicht lange leben. In einer schönen Karaffe auch ein geschätztes Mitbringsel.

Alternative: Eigelbe heiß werden lassen, Vorsicht: nicht stocken!! Dann keinen Puderzucker, sondern Roh-Rohrzucker verwenden, anstatt Sahne Kondensmilch, keinen Blutorangensaft, sondern Nelkenpulver oder einen Hauch von Zimt, am Ende durch ein Sieb seihen.

Orangeneierlikör
 
Eggnog

Longdrink mit Eigelb oder einem ganzen Ei, Zucker, Milch oder Sahne und Rum, Cognac oder Whiskey. Heiß oder kalt genießen. Entstand in den Staaten als Weihnachtspunsch Ende des 18. Jahrhunderts, heute gibt es ihn auch alkoholfrei das ganze Jahr über, immer, wenn einem danach ist!

KochForm wünscht Ihnen wunderschöne, genüssliche Ostertage!

______________________
KochForm GmbH
Fraunhofer Straße 8
04178 Leipzig
Telefon: +49 (341) 4492790
Fax: +49 (341) 2000599
email: info@kochform.de
www.KochForm.de