KochForm Freude am Kochen - kochen mit Freunden

zurück zum Artikel

Kundenbewertungen für Skeppshult Pfannkuchenpfanne mit Holzgriff:

von: Missermusen am: 28.11.2012
Zuerst: ich bin ein grosser Fan von Skeppshult Pfannen! Die sind superb. Für mich persönlich auch, weil sie ökologisch sind, was heisst die Materalien, Behandlung etc. sind in einer Sonderklasse auf dem Markt von Pfannen. Ich leide an einer schweren Überempfindlichkeitskrankheit und kann deshalb nur reine Materialien vertragen.
ABER die Skeppshult Pfannen sind nicht nur prima, was Umweltfreundlichkeit angeht, sondern prima auch in Bezug auf Koch- und Brateigenschaften. Ich hatte schon eine kleine Blinispfanne, auf der ich oft kleine Pfannkuchen gemacht habe, wollte aber eine grössere Pfanne. Und die habe ja dann hiermit bekommen.
Konklusion: Auch diese Skeppshult Pfanne entspricht 100% meinen Erwartungen. Ist sehr empfehlenswert!
 
von: robert am: 27.11.2012
Bestellablauf schnell und Gut
 
von: Avor am: 12.07.2011
Der Grund, warum ich Gußeisernes Kochgeschirr ohne Beschichtung kaufe:
die meisten (Teflon-)beschichtungen lösen sich nach ein paar Jahren (je nach Umgang), ein Neukauf wird notwendig.
->Im Lauf von ein paar Jahren wandern mehrere Pfannen in den Müll, belasten Umwelt und Geldbörsel.
Gußeisernes Kochgeschirr übersteht auch "harten Einsatz" in der Küche ohne Probleme und hat eine "natürliche, regenerierbare Antihaftbeschichtung".
Mit der Fleischgabel versehentlich durch das Fleisch in die Oberfläche der Pfanne stechen, mit einem Metallwender über die Oberfläche schaben, mit starker Hitze etwas anbraten etc. wird von (vielen) Pfannen mit "künstlicher Antihaftbeschichtung" nicht vertragen.

Diese Palatschinkenpfanne habe ich gekauft, um mir eine Meinung über Skeppshultprodukte bilden zu können.
(Daß ich eine Naschkatze bin, muss ich Euch ja nicht auf die Nase binden;) )

Nach Erhalt der Pfanne habe ich sie mit heißem Wasser abgespült und abgetrocknet. Danach mit Rapsöl eingeölt und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Morgen habe ich überschüssiges Öl abgetupft.

Im Vergleich zu einer deutlich billigeren Gußeisenpfanne eines bekannten schwedischen Möbelhauses, ebenfalls ohne Beschichtung, ist die Oberfläche gleichmäßiger. Der Boden ist wie beschrieben plangedreht und vergleichbar glatt wie ein Edelstahlboden. Der Holzgriff liegt gut in der Hand.

Erster Einsatz: Alle Palatschinken haben sich leicht wenden lassen und waren mit Topfenfülle ein Genuß;).
Reinigung der Pfanne: heißes Wasser über die noch warme Pfanne laufen lassen, abtupfen, fertig.

Insgesamt hinterläßt die Pfanne den Eindruck ihr Geld wert zu sein und 25 Jahre und länger halten zu können.

Zum Gewicht der Pfanne: Ja, die Pfanne ist schwer, liegt aber gut in der Hand. Für mich, männlich und sportlich ambitioniert, eindeutig ein Argument für die Pfanne.

Zur Patina, welche sich nach längerem Gebrauch von Gußeisernen Pfannen bilden soll: ich finde das nicht unhygienisch, wird die Pfanne doch beim Einsatz heiß genug.
Sollte es doch einmal "zuviel" werden, kann die Patina entfernt und die Pfanne neu "eingebrannt" (dh. die Beschichtung neu aufgebaut) werden.

Zur händischen Reinigung der Pfanne: war unter 3 Minuten erledigt. Viele Pfannen mit künstlicher Antihaftbeschichtung sollten ebenfalls nicht in den Geschirrspüler; wer das immer beherzigt hat, hat mit Gußeisen keinen Mehraufwand.

Zu Kochform.de: Schnelle Lieferung, Sendungsverfolgung im Internet, die Ware war sehr gut verpackt, Preis im Vergleich zu anderen Internetanbietern günstig, gerne wieder.

Konklusio: ich werde in den nächsten Wochen noch weitere Produkte von Skeppshult bestellen, gerne auch wieder bei Kochform.de

Frohes kochen,
Avor
 
von: J. am: 19.07.2010
Der Service: herausragend! Binnen 14 Stunden nach tel. Bestellung war die Pfanne schon bei mir!
Wie auch meine zwei anderen Skeppshult- Pfannen ist auch diese Pfannkuchenpfanne mit Holzgriff (!) von bester Handwerkerqualität. Eierspeisen wie Rührei, Spiegeleier oder auch ein kleines Omelett gelingen ebenso gut wie Pfannkuchen.
Am besten gleich nach Gebrauch mit warmem Wasser ggf. mit Gemüsebürste o. ä. säubern und in noch warmem Zustand ein paar Tropfen Rapsöl in die Pfanne gleichmäßig dünn verreiben. So bleibt das schwarze Gußeisen wie neu.
Vielen Dank an Skeppshult, vielen Dank ans Kochform-Team!
 
von: Andreas am: 27.03.2010
habe einen Induktionsherd und mit dieser Pfanne Pfannkuchen zu backen macht wirklich Spaß - sie gelingen immer, nur darauf achten, dass vor jedem "Backvorgang" die Pfanne immer leicht eingefettet wird-
ein Kompliment an das Kochforum -Team: die Ware war sehr gut verpackt und innerhalb von 2 Tagen bei mir
Danke
 
von: T. am: 06.03.2010
Entscheidung für Holzgriff war richtig.